KAB Aachen fordert schnelleren Kohleausstieg

20.09.19: Resolution drängt auf eine ökologisch-soziale Wende

Braunkohle Pixabay (c) Pixabay
Fr 20. Sep 2019

Intensive Beratung und Beschlussfassung des Diözesanausschusses der KAB der Diözese Aachen.

Die Delegierten des Diözesanausschusses der KAB der Diözese Aachen haben bei ihrem Treffen am 14. September intensiv über den von der Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ (Kohle-Kommission genannt) vorgelegten Abschlussbericht, den zeitlich fixierten Kohleausstiegspfad und die mitgeltend festgelegten Maßnahmen für Beschäftigungssicherung und Strukturwandel beraten.

Die Delegierten verdeutlichen in einer mit deutlicher Mehrheit verabschiedeten Resolution, dass angesichts der drastischen Klimaveränderungen ein Ausstieg aus der Kohleverbrennung bereits vor 2038 erfolgen muss und eine „ökologisch-soziale Transformation“ den Rahmen für einen von zivilgesellschaftlichen Gruppen, der RWE und ihren Beschäftigten, den Kirchen, der Wissenschaft und der Politik gemeinsam gestalteten Strukturwandel bilden muss.

Den kompletten Text der Resolution finden Sie im Anhang dieser Nachricht.