Unsere Partner und Förderer

Das öffentliche Gut der (Weiter)Bildung bedarf der Förderung öffentlicher und privater Einrichtungen. Schließlich ist in den vergangenen Jahren zunehmend deutlich geworden, dass die schwierigen sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Herausforderungen die Kooperation aller Bildungsakteure und der gemeinwohlorientierten Weiterbildung erfordert. Für diese Aufgabe müssen der Weiterbildung entsprechende Ressourcen zur Verfügung gestellt werden.

Wir in der KAB der Diözese Aachen haben zudem den Anspruch, bildungsferne und in der Regel auch arme Menschen zu erreichen. Deshalb sind wir dankbar, dass wir uns auf die Förderung Dritter verlassen können, auf die wir hier hinweisen möchten.

Entwicklungspolitische Bildungsarbeit

Im Rahmen des Förderprogramms „Förderprogramm entwicklungspolitische Bildung- FEB“, mit finanzieller Unterstützung des BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung), können wir Bildungsveranstaltungen mit entwicklungspolitischen Themen fördern. Dabei liegt der Schwerpunkt bei Veranstaltungen, die ehrenamtlich Engagierten der KAB aktuelles entwicklungspolitisches Wissen vermitteln. Das FEB-Programm legt dabei besonderen Wert darauf, globale Zusammenhänge zu vermitteln und den Teilnehmenden mögliche Handlungsoptionen im Inland zu erschließen. So können Bürger/innen Einfluss auf die Lebensumstände der benachteiligten Menschen im Süden/ in Entwicklungsländern nehmen.

Gefördert von

ENGAGEMENT GLOBAL
BMZ

Weiterbildung geht zur Schule

„Weiterbildung geht zur Schule“ ist der Titel eines Projekts, mit dem sich das Bildungswerk der KAB der Diözese Aachen als kompetenter Partner für pädagogische und berufsbildende Dienstleistungen präsentiert. So haben Schulen die Chance, das vielfältige Angebot der Weiterbildung vor Ort für ihre Zwecke zu nutzen. Mit der vom Bildungsministerium NRW befürworteten Kooperation von Weiterbildungseinrichtungen und Schulen konnten erstmals Weiterbildungsangebote für Schülerinnen und Schüler systematisch entwickelt werden.

Lernelemente in den Seminaren sind

  • Berufliche Orientierung / Berufswünsche reflektieren
  • (Selbst)Einschätzung von Kompetenzen und Schwächen
  • Konkrete auf Bedarf formulierte berufskundliche Informationen
  • Vorbereitung auf Bewerbungen
  • Training bzw Simulation von Bewerbungen und Eignungstest
  • Soziale Kompetenz / Teamarbeit als Schlüsselqualifikation

Ausbildungspaten

Wir unterstützen mit unserem Wissen und unseren Erfahrungen junge Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen keine Ausbildungs- oder Arbeitsstelle finden.
Jede Patin und jeder Pate betreut mit seinen Erfahrungen und Möglichkeiten einen Jugendlichen.
Die Jugendlichen sind Schülerinnen und Schüler der 9.und 10. Klasse der Gesamtschule Brüggen und der Katholischen Hauptschule Stadtmitte in Mönchengladbach. Lehrerinnen und Lehrer vermitteln den persönlichen Kontakt zu den Schülerinnen und Schülern und bleiben mit den Patinnen und Paten im Gespräch.
Wir treffen uns regelmäßig zum Erfahrungsaustausch. Für fachliche und besondere Fragen stehen Fachleute aus den Schulen und den Einrichtungen der Kooperationspartner zur Verfügung

Gefördert werden und wurden die Seminare und das Projekt Ausbildungspaten mit finanzieller Unterstützung durch das Land Nordrhein-Westfalen und den Europäischen Sozialfonds.

Logo ESF

Politische Bildung

Neben der Regel-Förderung aus Mitteln des Weiterbildungsgesetzes NRW nutzen wir die Möglichkeit der Förderung durch die Bundeszentrale für politische Bildung. „Demokratie braucht Politische Bildung!“ Dieser Leitsatz des Bundesausschusses Politischer Bildung, fasst prägnant zusammen, was aus tiefer Überzeugung seit Jahrzehnten von unserer Einrichtung praktiziert wird: den steten Prozess gesellschaftlicher Veränderungen mit zu gestalten, indem sie in der politischen Erwachsenenbildung den Einzelnen zur demokratischen Teilhabe und verantwortlicher (ehrenamtlicher) Mitarbeit in Gesellschaft, Welt und Kirche befähigt.

BPB
Aktion Mensch

Insbesondere Menschen mit Behinderung möchten Bildungsseminare und Freizeiten nach ihren Wünschen verbringen. Ein solches Seminar kann für sie aber mit vielen Hindernissen verbunden sein. Ohne Assistenz lässt sich so mancher Traum nicht realisieren, die Palette der Möglichkeiten bleibt dann begrenzt. Um Menschen mit Behinderung eine möglichst große Auswahl bei ihrer Bildungsplanung zu ermöglichen, unterstützt uns die Aktion Mensch und hilft bei der Erstattung behindertenbedingter Mehraufwendungen. Dies ermöglicht uns, mehrere Seminare pro Jahr für diese Zielgruppe anzubieten.

Exerzitienarbeit

Das Bistum Aachen unterstützt unsere religiöse Bildung und Exerzitienarbeit mit einem eigenen Fond. Die verschiedenen Exerzitienformen, wie Exerzitien in Gemeinschaft, Vortragsexerzitien, Besinnungstage, Einzelexerzitien etc. sind Tage des suchenden Betens, in denen Menschen zu sich selbst finden und der Glaube genährt und vertieft wird.