Pflicht zum Hinschauen

Online-Diskussion zum Lieferkettengesetz

IL_europaeisches_Lieferkettengesetz_Stern_Website-1280%u200A×%u200A720 (c) dto
Datum:
Dienstag, 27. September 2022 19:00 - 21:00
Ort:
Zoom-Videokonferenz
Diözesanverband Köln
info@kabdvkoeln.de

Lieferkettengesetze sollen den rechtlichen Rahmen schaffen, um den Schutz von Menschen- und Kinderrechten, sowie den der Umwelt entlang globaler Lieferketten zu verbessern. Der Deutsche Bundestag verabschiedete endlich das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz. Doch noch immer verursachen Unternehmen in ihren Lieferketten Schäden an Mensch und Umwelt. Die Initiative Lieferkettengesetz fordert deshalb ein starkes europäisches Lieferkettengesetz.
Die KAB ist Teil der Initiative Lieferkettengesetz.

Eva-Maria Reinwald vom Südwindinstitut erläutert die neusten Entwicklungen in Bezug auf das Lieferkettengesetz. Außerdem werden Sande Muyanda und Franziska Weisshar von ihren Erfahrungen aus Uganda berichten.

Referentin: Eva-Maria Reinwald, Südwindinstitut
Mit Erfahrungsberichten von:
Sande Muyanda, Jugendsekretär der CWM Uganda
Franziska Weisshar, Beraterin für Jugendverbandsarbeit bei der CWM Masaka

Kosten: Spende erbeten
Anmeldungen werden unter info@kabdvkoeln.de entgegen genommen.