Papst Franziskus und die Sozialen Bewegungen

Die Stärke der Armen

Arbeit Wohnen Erde (c) gemeinfrei
Donnerstag, 4. Juli 2019 19:30 - 22:00
Pfarrkirche/Pfarrheim Bank
Kirchweg 4
52134 Herzogenrath

"Wenn es um das Evangelium der Ausgegrenzten geht,
steht unsere Glaubwürdigkeit auf dem Spiel"
(Papst Franziskus, 15. Februar 2015)

An dieser und vielerlei ähnlichen Aussagen des Papstes wird eine "kulturelle Revolution von oben" in der katholischen Kirche erkennbar. Die Sozialen Bewegungen, die Bewegungen der „Armen mit Geist“, stellen einen Orientierungspunkt dar für diese kulturelle Revolution. Die Kirche will ihre herrschaftliche Vergangenheit hinter sich lassen und zu einer Kirche an der Seite der "kleinen Leute" werden. Der Papst ist davon überzeugt, dass die organisierten Armen die Stärke besitzen, die Geschichte zu verändern....

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte beigefügter Ausschreibung

Referent: Norbert Arntz, kath. Pfarrer, geb. 1943 studierte Theologie und Sozialwissenschaften in Münster, München, Lima und San José/Costa Rica.