Naturkundliche Wanderung durch eine Eifler Kalkmulde

Geologie und Böden der Kalkmulden, Nutzungsgeschichte, Botanik

Schafherde am Kalvarienberg bei Alendorf (c) Prof. Wolfgang Schumacher
Datum:
Freitag, 29. Mai 2020 9:30
Art bzw. Nummer:
Bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltung je nach Pandemie-Einschränkungen verschoben werden muss.
Ort:
Autobahnparkplatz Engelgau der A 1 Richtung Trier
Ca. 4 km nach der Abfahrt 113, Nettersheim

Auf einer ca. vierstündigen Wanderung durch das Lampertstal südlich von Blankenheim werden Geologie und Böden in einem Kalksteinbruch und einem Bodenaufschluss erläutert.

Lampertstal

Lampertstal (c) Prof. Wolfgang Schumacher

Beim Wandern durch ein Wiesental wird die kulturhistorische und die heutige Nutzung dieser wunderschönen Eifellandschaft mit ihren verschiedenen Kräutern, Sträuchern und Bäumen erklärt.

Auf dem Kalvarienberg bei Alendorf sieht die Landschaft noch so aus, wie vor mehr als 200 Jahren. Großflächig sind wachholderreiche Kalkmagerrasen verbreitet, die durch eine Schafsherde genutzt werden.

Fransenenzian (c) Prof. Wolfgang Schumacher

Eine ganze Reihe verschiedener und zum Teil sehr seltener Orchideenarten und andere Blumen blühen hier und können bestimmt und fotografiert werden.

In einem Café in Alendorf klingt die Exkursion mit Kuchen und einer Tasse Kaffee oder Tee aus.

Bitte festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung zum Wandern mitnehmen und etwas Proviant für eine kurze Mittagspause im Freien.

Anfahrt

Fahren Sie die A 61 Richtung Koblenz bis zum Autobahnkreuz Bliesheim.
Folgen Sie der A 1 Richtung Trier.
Ca. 4 km nach der Abfahrt 113, Nettersheim, parken Sie auf dem Parkplatz Engelgau.

Ab diesem Parkplatz fahren wir um 09:30 Uhr gemeinsam Richtung Hillesheim bis zur Ortschaft Dollendorf und biegen dort ab zum Lampertstal.

Fahrtzeit bis zum Parkplatz ca. 1,5 Stunden.

Die Anfahrt erfolgt mit Privat-PKW unter Kostenbeteiligung der Mitfahrenden.
Um Kosten zu sparen, sollen jeweils 4-5 Teilnehmer/-innen auf private PKW verteilt werden. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie bereit sind, Ihren PKW einzusetzen.

Nach der Anmeldung organisiert die KAB Fahrgemeinschaften.

Anmeldungen

KAB-Zentrum
Spinnereistraße 28
47805 Krefeld
Telefon: 0 21 51 – 31 55 28
E-Mail: zentrum-krefeld@kab-aachen.de

Diözesanbüro Aachen
Martinstraße 6
52062 Aachen

Telefon: 0241 – 40018-0
E-Mail: elisabeth.brack@kab-aachen.de

Maximal 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Einführung per Video-Einheit: Freitag, 28.05.2021 | 18:00 – 19:00 Uhr

Um sich auf die morgige Wanderung durch eine Eifeler Kalkmulde ein wenig vorzubereiten, bietet Dr. Gerhard Milbert, Bodenkundler, per Video-Einheit eine kurze Einführung in Nutzungsgeschichte, Böden und Botanik einer Eifeler Kalkmulde an.

Nach Ihrer Anmeldung, mit Angabe Ihrer E-Mail-Adresse, erhalten Sie einen Zugang zur Video-Einheit.