Besichtigung der Synagoge in Aachen

Bet- und Gemeindehaus der Jüdischen Gemeinde

Synagoge in Aachen (c) C. Rader
Donnerstag, 27. Februar 2020 11:00 - 14:00
Jüdische Gemeinde Aachen
Synagogenplatz 23
52062 Aachen

Treffpunkt: 10:45 Uhr am Nebeneingang Synagogenplatz / Ecke Promenadenstraße

1986 beschloss die Stadt Aachen, das Bet- und Gemeindehaus der Jüdischen Gemeinde an seiner historischen Stelle wieder erstehen zu lassen. Es entstand ein von dem Architekten Alfred Jacoby entworfener zylindrischer Kuppelbau, der am 18. Mai 1995 eingeweiht wurde. Er erinnert in seiner Farbigkeit, seiner Inschrift über dem Eingang, seiner Flächengliederung wie dem Kontrast zwischen zentraler rechteckiger Glasfläche einerseits und den seitlichen schmalvertikalen Scharten andererseits an die 1938 zerstörte Synagoge von 1862.
Im Rahmen der Führung erhalten wir Informationen über die Grundbegriffe der Religion, den Ablauf des Gottesdienstes und das Gebäude der Synagoge.

Anschließend gibt es die Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen in einem Restaurant. Die Kosten hierfür trägt jede/r selbst.

Da das Haus strengen Sicherheitsauflagen unterliegt, wird darum gebeten, beim Besuch der Synagoge möglichst keine Taschen oder Rucksäcke mitzubringen.
Wir bitten um Anmeldung zu der Besichtigung, da vorab der Jüdischen Gemeinde die Teilnehmerliste zugesandt wird.

Die Anreise erfolgt mit dem eigenen PKW.
Bitte Fahrgemeinschaften bilden.

 

Preis:     2,- EUR pro Person.
Veranstalter:     Bildungswerk der KAB der Diözese Aachen
Anmeldung     KAB AC-Land | Team 60plus | Ferdinande Drux-Kehlenbach |
bis 19. Februar 2020:     02407 - 7316 oder Mail: Ferdinande@Kehlenbach.de