Der Tag der Arbeit in Krefeld

Mi 1. Mai 2019

KAB Mittlerer Niederrhein und Arbeitslosenzentrum Krefeld-Meerbusch präsentieren das Aktionsmobil Arbeit 4.0 auf der Mai-Kundgebung im Stadtgarten Krefeld

Aktionsmobil als Blickfang und Anlaufpunkt

2019-16 (c) KAB

Erstmalig stand das Aktionsmobil Arbeit 4.0 auf einer Großveranstaltung am Mittleren Niederrhein einem breiten Publikum zur Verfügung. Am 1. Mai bauten fleißige Hände bereits um 7 Uhr das Aktionsmobil mit seinen unterschiedlichen Aktionsmöglichkeiten im Krefelder Stadtgarten auf. Das großflächige Bodenspiel wurde vor dem Aktionsmobil ausgebreitet. Zahlreiche Hocker, beklebt mit KAB-Botschaften umrahmten den Spielplan. Unter einem weißen Pavillon wurde die Stellwand aufgebaut und mit Schlagworten zur Digitalisierung der Arbeit versehen.
Vor dem Zelt luden die großen Bauklötze zur Auseinandersetzung und zu Diskussionen über die Wertigkeit von Begriffen aus der Arbeitswelt und der Familie ein. Jede(r) konnte eine Wertepyramide bauen und sich und anderen klarmachen, welche Werte im Alltag besonders wichtig sind.
Von allen Aktionsangeboten wurde die Wertepyramide auf der Maikundgebung am stärksten genutzt. Immer wieder konnte Elisabeth Brack Einzelne oder auch kleine Gruppen zum Mitmachen überzeugen. Begleitet von Diskussionen und Überlegungen dauerte der Bau der Wertepyramide häufig eine Viertelstunde. Von allen, die einer Dokumentation zustimmten, wurden Fotos mit ihren persönlichen Wertepyramiden gemacht.

Auch in diesem Jahr konnten mehr als 1.000 Besucher*innen wieder ein stimmungsvolles Maifest mit vielfältigen Angeboten, guter Stimmung und zahlreichen Möglichkeiten zum Meinungsaustausch und persönlichen Gesprächen erleben. Schön, dass es dem KAB-Bezirksverband jedes Jahr gelingt, einen spannenden Stand mit Aktionsangeboten zu gesellschaftlichen Themen auf die Beine zu stellen. Allen Mittäter*innen dafür herzlichen Dank.